tête à tête im Atelier

teteatete
No 1
PiCtosh
2016
teteatete
No 2
Stefan Krüger
2018
tete a tete
No 3
Anne Korek
2019
No 4
Bernd Schneider
2020
No 5
Bruno Zaid
2021
No 6
Tine Kaiser
2022
No 7
Andrea Brandis
2023

„tête à tête im Atelier “ ist eine jährlich stattfindende Ausstellungsreihe.
Am letzten Sonntag im Januar ist die Ausstellung einmalig für 4 Stunden zu sehen. Mireille Jautz lädt Jahr für Jahr eine Kollegin / einen Kollegen zum Dialog in ihr Atelier.
Ihr sechster Gast ist Tine
KAISER. Gemeinsam präsentieren sie Arbeiten, zum Thema
STRUKTUR + Natur /// STRUKTUR + Architektur.

Tine Kaiser
Zeichnerin
mit Mireille Jautz

Tine Kaisers kontrastreiche Naturdarstellungen, sind in rhythmischen
Strichen mit Grafit auf weißem Untergrund gezeichnet. Betrachtende
erkennen den Blick auf Baumkronen, Spiegelungen und
Wasseroberflächen. Man spürt Kaiser ́s impulsive Zeichenbewegungen in
den Arbeiten.
Den eindrücklichen Zeichnungen stehen die Aquarelle von Mireille Jautz in
hellen Grundfarben gegenüber. Die Motive hat sie ihrem temporär
genutztem Baustellenatelier entnommen. Vorgefundene Strukturen werden
in farbige Flächen aufgelöst. Mithilfe fließender Pinselbewegungen fängt sie
Sonnenlicht ein und verbindet es mit dem Architekturgefüge.
Beide Künstlerinnen thematisieren das Licht in ihren Arbeiten. Bei Kaiser
entsteht Struktur durch starkes Licht, bei Jautz löst sich die Struktur durch
Licht auf.